DEINE RINGGRÖßE

DEINE RINGGRÖßE

💍 Die Ringgröße kann man ganz einfach mit Papier, Schere und Lineal ermitteln. Dafür wird zunächst ein Papierstreifen (optimal sind ca. 5 mm Breite) um den Wunschfinger gelegt. Das Papier sollte sich bequem über das Gelenk streifen lassen. Dann die Stelle markieren, an der das Papier den Finger umschließt und im Anschluss an dieser Stelle abschneiden. Den abgeschnittenen Streifen der Länge nach auf ein Lineal legen, Zahl ablesen und schon steht die Größe fest.



✅ Wann messen?
Hände verändern sich sowohl im Laufe eines Tages als auch unter Temperaturschwankungen, z. B. jahreszeitbedingt. Die Finger können morgens und abends dicker sein als über den Tag oder im Winter dünner als im Sommer. Es ist also wichtig, die durchschnittlich bestpassende Ringweite zu ermitteln.

✅ Wo messen?
Die Finger sind nicht überall gleich dick und auch von Hand zu Hand variiert die Fingerbreite. Zumeist sind die Finger an der Hand, die wir vorwiegend benutzen, breiter und kräftiger. Bitte also unbedingt und ausschließlich an dem Finger messen, an dem der Ring getragen werden soll. Die richtige Stelle für die Messung ist also jene wo der Ring dauerhaft sitzen sollte.

✅ Wie messen?
Wir werden oft gefragt, wie denn ein Ring sitzen sollte – fest oder locker? Das ist natürlich individuell ganz unterschiedlich. Erfahrungsgemäß wird der Ring dann am angenehmsten empfunden, wenn er gar nicht spürbar ist, sondern sich so an den Finger anschmiegt, dass er bei sämtlichen Handbewegungen nicht unangenehm auffällt.

👉 Sollte der Ring leicht oder schwer über das Fingergelenk gehen? Wenn Du den Ring oft abnehmen musst, ist es natürlich wichtig, dass das schmerzfrei gelingt. Kannst Du den Ring dauerhaft tragen, ist es wichtiger, dass er an der Stelle, an der er getragen wird, gut sitzt, selbst wenn er es über das Gelenk etwas schwerer hat.

💎 Mit unserem Produktfilter findest Du schnell passenden Ring.

Zurück zum Blog