Nasenpiercing

Die Nasenpiercings von Paula & Fritz. Mehrere spezielle Piercings sind an der Nase möglich. Vor allem etabliert hat sich dabei das Nostril-Piercing durch den Nasenflügel oder auch der sogenannte Nasenring.

In der Piercingszene ist jedoch das Septum-Piercing, welches durch die Nasenscheidewand geht, populärer. Es kann durch das Knorpelgewebe gestochen werden oder unterhalb dessen verlaufen.

Das Nasenpiercing wurde erstmals in den 1960er Jahren – in den USA – von der Hippie-Bewegung aus Indien in den westlichen Kulturkreis übernommen.